1. Weihnachtstag 2018 im Mariendom

Von |2018-11-27T21:28:21+00:0026.11.2018|Auftritte|

Die Freude über die Geburt Christi kommt an Weihnachten im Mariendom Neviges besonders auch musikalisch zum Ausdruck.

Traditionsgemäß singt unser Chor im Festhochamt am 1. Weihnachtstag um 10:00 Uhr.

In diesem Jahr haben wir aus diesem besonderen Anlass die „Pastoralmesse“
von Alois Bauer (1794 – 1872) 
einstudiert.

Alois Bauer stammt aus Reutte in Tirol. Er hat über viele Jahre als Chorregent in Klagenfurt gewirkt.Im 19. Jahrhundert zählte die „Pastoralmesse“ zu den am häufigsten aufgeführten Messen in Österreich. Die Messe ist klangschön – Elemente der weihnachtlichen-alpenländischen Musiktradition sind nicht zu überhören. Besonders stimmungsvoll wird es, wenn die großen Alphörner vor der Krippe spielen. Dies ist sicherlich ein besonderer musikalischer Höhepunkt im Mariendom und erfreut nicht nur uns, sondern gleichermaßen unsere Zuhörer.

Begleitet werden wir von einem kleinen Orchester. Gespielt werden eine Querflöte, zwei Klarinetten, zwei Hörner, zwei Trompeten, zwei Geigen, ein Cello, Pauken und Orgelpositiv.

Zur Gabenbereitung wird das bekannte Werk „Transeamus usque Bethlehem“ des katholischen Kirchenmusikers aus Schlesien Joseph Schnabel erklingen.

Zum Ende der Messe singen wir den beliebten Hymnus aus dem angelsächsischen Sprachraum: „Freu dich, Welt“(Joy to the world) von G.F. Händel (Satz von Bernhard Hemmerle)

Am 1. Weihnachtstag möchte unser Chor mit dieser volkstümlichen Weihnachtsmesse im alpenländischen Kolorit einen ganz besonderen musikalischen Glanz im Mariendom verbreiten.

 

 

 

X