Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Dom-Chores im Januar stellte unser Chorleiter sein Programm für das laufende Jahr vor. Es ist ein besonderes Jahr für ihn, denn er leitet den Dom-Chor nun seit 20 Jahren. Zu diesem Jubiläum möchte er mit uns eine Komposition des britischen Komponisten, Organisten und Chorleiters Christopher Tambling (1964-2015) einstudieren. Und zwar : „Missa Festiva“

Christopher Tambling war u.a. Musikdirektor in Perth in Schottland und arbeitete auch im dortigen Sinfonieorchester als Stadtorganist. Die letzten Jahre vor seinem frühen Tod war er u.a. Musikdirektor an der Downside School bei Bath und leitete dort auch den ältesten römisch-katholischen Schulchor Großbritanniens.

Christopher Tamblings Kompositionen sind häufig durch einen romantischen, expressiven und leicht fasslichen Stil gekennzeichnet. Sein kontinuierlicher Erfolg breitete sich weit über die Grenzen seines Landes aus.

Die klangliche Schönheit der „Missa Festiva“ mit ihrer ausgefeilten Harmonik und raffinierten Rhythmik löste bei uns Chormitgliedern Begeisterung aus, die schon in der ersten Probe spürbar wurde. Der freudige und optimistische Gestus dieser Messe ist unverkennbar.

Projektsängerinnen und -sänger sind herzlich willkommen. Das relativ kurze harmonische Messordinarium mit Frische und Natürlichkeit werden auch sie genießen. Bis Ostern proben wir diese Messe jeden Dienstagabend im Pilgersaal vor dem Mariendom.

Wir Sängerinnen und Sänger freuen uns auf dieses besondere Klangfest am Ostermontag.