11 11.10.2018

Wallfahrtsabschluss

Von |2018-10-11T12:53:44+00:0011.10.2018|Auftritte|

Am letzten Sonntag im Oktober endet wie immer die Wallfahrtszeit in Neviges, in diesem Jahr am Sonntag, den 28. Oktober.

Traditionsgemäß begleitet der Dom-Chor unter der Leitung von Claus Tinnes die Festmesse musikalisch. Diesmal singt der Chor:

die „Messe in C“ des österreichischen Komponisten der Romantik
Joseph Anton Bruckner (1824-1896)
Die Messe wird auch Windhaager Messe genannt.
Sie gehört zu den frühen Werken Bruckners, er
komponierte sie mit 18 Jahren,

sowie das „Ave verum “ des berühmten britischen Komponisten
Edward  William Elgar (1857- 1934), der auch die
bekannte Hymne „ Land of Hope and Glory“ schrieb.

Begleitet wird der Dom-Chor an der großen Seifert-Orgel von der Organistin Tzvetanka Spruck aus Neviges.

Die Messe zum Abschluss der 337. Wallfahrt im Mariendom zu Neviges wird von Weihbischof Ludger Schepers aus Essen zelebriert.

 

26 26.07.2018

Rückblick und Vorschau

Von |2018-09-11T20:45:56+00:0026.07.2018|Auftritte, Presse|

Ereignisreiche Wochen in der ersten Hälfte des Jubiläumsjahres des Mariendoms und unseres Chores liegen hinter uns. Mit großer Freude schauen wir zurück auf die gemeinsamen Projekte mit den anderen musikalischen Gruppen der Gemeinde, wie z.B.:

  • Die Wallfahrtseröffnung am 1. Mai, wo einige Dom-Chorsänger als Projektsänger beim Pfarrcäcilienchor mitgesungen haben.
  • Die Festmesse zum 50. Weihefest des Mariendoms zu Christi Himmelfahrt am 10.Mai
    mit dem Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki.
    Zusammen mit der Gruppe InTakt gestalteten wir die Festmesse.
    Anschließend fand das große Domweihfest von Donnerstag bis Sonntag statt.
  • Der Chöretag am 12. Mai mit Stefan Scheidtweiler, der eigens für den Chortag in Neviges
    eine Kantate („Dein ist der Tag, dein ist auch die Nacht“) komponiert und sie persönlich
    mit allen Sängern einstudiert hat.
  • Das Mitmachkonzert in der Lanxessarena in Köln am 23.Juni
    im Rahmen der Festwoche „150 Jahre Diözesancäcilienverband“ sowie
  •  der gemeinsame Musikgottesdienst am 30.Juni im Mariendom,
    wo von den Kindergartenkindern bis zu den Chören alle mitwirkten.
  • Schließlich ist zu erwähnen unsere eigene 25-jährige Jubiläiumsfestmesse am 8. Juli mit Solisten und dem Bürgerhausorchester Collegium musicum Velbert unter der Leitung unseres Chorleiters Claus Tinnes.

(Einsingen vor der Jubiläumsmesse)

Die große Anerkennung in der Gemeinde war für uns alle wunderschön zu erleben, sowohl in der Festmesse als auch beim anschließendem Empfang.

Anbei hierzu ein Artikel aus der Westdeutschen Zeitung vom 9. Juli und aus der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung vom 24. Juli:

Unser Chor macht im August Sommerpause. Am 4. September beginnen wir dann mit den Proben wie gewohnt um 19:00 Uhr im Pilgersaal vor dem Mariendom. Im Fokus stehen dann die Messe für unsere Alten und Kranken am 16. September, der Abschluss der Wallfahrt am 28.Oktober und unser Auftritt am 1. Weihnachtstag.

Die Festmesse für den 1. Weihnachtstag wird wieder ein offenes Chorprojekt. Auch wer sich nicht langfristig an unseren Chor binden möchte, kann bei den Proben für den 1. Weihnachtstag mitmachen und ist herzlich willkommen.

Einstudiert wird eine im österreichischen Raum sehr beliebte Messe:

„Die Pastoralmesse“ von Alois Bauer, auch als „Alpenländische Weihnachtsmesse“ bekannt.

(Komponist und Konzertmeister 1794 – 1872)

6 06.06.2018

Festmesse im Mariendom zum 25-jährigen Dom-Chor-Jubiläum

Von |2018-06-21T10:48:23+00:0006.06.2018|Auftritte|

Am 8. Juli 2018 feiert der Dom-Chor sein 25-jähriges Bestehen mit einer Festmesse im Mariendom. Begleitet wird der Chor von den Solisten:

  • Hongae Kim (Sopran)
  • Elke Lingemann (Alt)
  • Thomas Weiß (Tenor)
  • Volker Philippi (Bass)
  • Sabine Rapp (Oboe)
  • Susanne von Foerster(Oboe)
  • Markus Kramer (Trompete)
  • Rolf Hartmann (Pauken)

sowie dem Bürgerhausorchester Collegium musicum Velbert.
Die Leitung hat unser Chorleiter Claus Tinnes.

Aufgeführt wird ein Werk von Michael Haydn ( 1737-1806), die „Dominikus-Messe“ in C. Michael Haydn gelingt es in dieser Messe, volkstümliche Melodik und ästhetische Qualität zu vereinen. Sie ist 1790 zu Ehren des Heiligen Dominikus – Gründer des Dominikaner-Ordens – geschrieben worden.

Zur Kommunion singt der Chor eine Motette in D-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). Es ist die berühmteste Vertonung des mittelalterlichen Hymnus „Ave verum“ und trotz seiner Kürze (46Takte) eines der bekanntesten Werke Mozarts, welches er kurz vor seinem Tod komponierte.

Die Festmesse endet mit dem „Gloria Patri“ aus dem Magnificat Anima mea Dominum des österreichischen Barockkomponisten Johann Joseph Fux (1660-1731).

Wir alle freuen uns auf diese besondere Festmesse zu unserem 25-jährigen Jubiläum und hoffen auf guten Zuspruch.

24 24.04.2018

50 Jahre Mariendom

Von |2018-05-05T10:22:14+00:0024.04.2018|Auftritte, Veranstaltungen, Verein|

Das 50. Weihefest des Mariendoms an Christi Himmelfahrt, 10. Mai kommt immer näher. Die Vorbereitungen für das Domweihfest auf dem Domplatz laufen auf Hochtouren. Die musikalischen Beiträge erhalten ihren letzten Schliff. Wie hier bereits Ende 2017 angekündigt singt der Dom-Chor in der Festmesse um 10:00 Uhr, die Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki zelebriert, die „Deutsche Messe“, komponiert von Domkapellmeister am Dom zu Brixen/Südtirol Heinrich Walder. Die Messteile werden somit in deutscher Fassung gesungen:

Herr erbarme dich!

Ehre sei Gott in der Höhe!

Heilig, Heilig!

Lamm Gottes

Begleitet wird der Dom-Chor von der Organistin Tzvetanka Spruck.

Die Musikgruppe „In Takt“ unter der Leitung von Frau Elisabeth Tilling begleitet die Messe ebenfalls mit drei musikalischen Werken.

Wir alle freuen uns, an diesem großen Tag dabei sein zu dürfen. Wir werden wie gewohnt nach dem Pontifikalamt die Gäste auf dem Domplatz willkommen heißen und sie in diesem Jahr mit vielen Unterstützern aus allen Vereinen der Gemeinde verwöhnen.

X