Über uns

GeschichteChorleitungVorstandDomweihfestChronik des ChorsLive-Mitschnitte

Die Kirchenmusik nimmt in der Wallfahrtskirche Neviges (Mariendom) einen hohen Stellenwert ein; regelmäßig kommen zahlreiche Pilgergruppen sowie kirchliche und weltliche Chöre hierher.

Zum 25-jährigen Weihefest des Mariendomes kam die Idee auf, einen eigenen Domchor zu gründen und die Wallfahrt auf diese Weise tatkräftig zu unterstützen. Zu den Gründungspersönlichkeiten des Dom-Chores gehörten Pater Roland Bramkamp seitens der Franziskaner, Paulernst Lindner als Chorleiter und Hans Kreutzenbeck, ein Nevigeser Unternehmer und besonderer Förderer der Kirchenmusik.

Unter der Leitung von Chordirektor Paulernst Lindner entwickelte sich der Dom-Chor Neviges zu einem überregional bekannten und angesehenen Ensemble.

Im April 1999 hat Claus Tinnes die musikalische Leitung des Chores übernommen.

Zu den besonderen musikalischen Ereignissen der letzten Zeit gehören die Aufführung der Missa Solemnis von Wolfgang Amadeus Mozart zum zwanzigjährigen Bestehen des Chores, die Liveübertragung eines mitgestalteten Gottesdienstes im Westdeutschen Rundfunk und die Begleitung der Landesfeier NRW zum Volkstrauertag im Mariendom.

Der Domchor will die Kirchenmusik aller Stilepochen pflegen, sieht aber seine Hauptaufgabe darin, der Liturgie in der Wallfahrtskirche einen qualitätsvollen musikalischen Rahmen zu geben.

Als gemischter Chor setzt er sich aus Frauen und Männern aller Konfessionen, Stimmlagen und Altersgruppen zusammen, die Freude am gemeinsamen Singen haben.

Regelmäßig begibt sich der Dom-Chor auf Chor- und Konzertreise. Bei diesen Reisen stehen nicht nur die Musik, sondern auch die Gemeinschaft aller im Vordergrund.

Claus Tinnes, geb. in Wuppertal-Elberfeld

– Nach dem Abitur Studium an der Musikhochschule Köln (Schulmusik, Klavier, Chor- und Orchesterleitung).
– Germanistik an der Universität zu Köln, katholische Theologie an der Universität Dortmund.
– Diplom der Dirigenten-Meisterklasse Julius Kalmar in Wien.
– Kulturförderpreis der Stadt Velbert.
– Leitung von Chören und Orchestern, u.a. Bürgerhausorchester Collegium Musicum Velbert.
– Kirchenmusikalische Tätigkeiten als Organist und Chorleiter in Velbert.
– Lehrer an der Musik-und Kunstschule Velbert (Klavier, Singklassen, Orchesterleitung).

Unser Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Br. Dietmar Brüggemann (Präses)

Marita Lambeck ( Vorsitzende)

Rosemarie Hahn (Stellv. Vorsitzende)

Christine Hofmann (Kassiererin)

Jürgen Tiefland (Schriftführer)

Seit 1994 feiert der Dom-Chor Neviges e.V. jedes Jahr an Christi Himmelfahrt das Domweihfest. An diesem Tag gestaltet der Chor nicht nur das Festhochamt, sondern bietet nach dem Hochamt auf dem Vorplatz des Mariendoms allerlei Kulinarisches an sowie  die Möglichkeit, an diversen Ständen zu stöbern. Darüber hinaus ist dies eine gute Gelegenheit, die Gemeinschaft des Dom-Chores einmal persönlich kennenzulernen.

Der Dom-Chor Neviges e.V. freut sich auf Sie.

Im Januar 1993 wurde der Dom-Chor Neviges e.V.  gegründet. Anlass war der 25-jährige Weihetag des Mariendomes Neviges.

Zu Christi Himmelfahrt 1995 wurde im Mariendom Neviges die „Missa Secunda in Forum Dei“ von Gerg Sorg vom Dom-Chor uraufgeführt. Der bekannte Heiligenhauser Komponist hatte die Messe eigens für den Chor geschrieben.

Im Juni 1996 folgte der Dom-Chor Neviges einer Einladung zum Musikfestival „Ensembletta ’96“ der Stadt Mönchengladbach im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50jährigen Landesjubiläum von Nordrhein Westfalen.

Im Juli 1998 fand die erste Chorreise des Dom-Chors statt. Ziel: Mallorca.

Im April 1999 löste Claus Tinnes Chordirektor Paulernst Lindner als Musikalischen Leiter ab.

Im Mai 2002 begab sich der Dom-Chor auf eine Chor- und Konzertreise nach Niederthai (Ötztal/Tirol), bei der zahlreiche Gottesdienste (u.a. im Innsbrucker Dom) musikalisch gestaltet wurden.

Im Juni 2004 war der Chor zu Gast in Dresden und begleitete in der Kirche St. Antonius in Dresden das Hochamt zu Fronleichnam.

Im Juni 2006 unternahm der Chor eine weitere Chorreise nach Niederthai (Ötztal/Tirol). Auch diesmal wurden verschiedene Gottesdienste (u.a. in Innsbruck) vom Dom-Chor Neviges musikalisch gestalten.

Im März 2008 wurde die Probenarbeit des Chorprojekts „Stabat Mater“ mit einer gelungen Aufführung belohnt.

In 2010 gestaltete der Chor die Diözesanwallfahrt im Kölner Dom mit.

Im Mai 2011 erschien eine neue CD „Musik für Chor und Orgel“.

Im Juni 2013 feierte der Dom-Chor sein 20-jähriges Bestehen mit einem Festhochamt und der Aufführung der „Missa Solemnis“ von W. A. Mozart. Anschließend wurde mit zahlreichen Gästen gefeiert.

Am 4. August 2013 war der Chor in einer Liveübertragung des Gottesdienstes des Westdeutschen Rundfunks zu hören.

Am 16. November 2013 begleitete der Chor die Landesfeier NRW zum Volkstrauertag im Mariendom.

Für den 26. Oktober 2014 – Abschluss der Wallfahrt – hatte der Chor die „die Messe in C“ von Anton Bruckner einstudiert.

Im Juni 2015 und Oktober 2015 sang der Chor die „Messe brève“ von Léo Delibes.

Zusammen mit dem Bergischen Brass-Quartett kam die Turmbläser-Messe von Fridolin Limbacher
am 1.Weihnachtstag 2015 zur Aufführung.

Vor der Sommerpause gestaltete der Chor im Juni 2016 eine Festmesse im Mariendom mit geistlicher Musik aus England. Es standen Werke von englischen Komponisten wie E.Elgar, J.Rutter, D.Evans, A. Wilson und H. Parry auf dem Programm.

Zum Wallfahrtsabschluss 2016 studierte der Chor die „Messe in Es“ von Karl Kraft ein.

2017 sang der Chor Ostermontag die „Deutsche Messe“ von Heinrich Walder.

 

Damit Sie sich auch Zuhause an der Musik des Dom-Chors Neviges erfreuen können, sind in den letzten Jahren einige CDs mit Kirchenkonzert- und Gottesdienstaufnahmen erschienen. Bei Interesse können Sie sich gerne an uns wenden.

1997

Dreikönigskonzert 1997 im Mariendom Neviges „Krönungsmesse“ von W. A. Mozart

1998

Dreikönigskonzert 1998 im Mariendom Neviges „Cäcilienmesse“ von Charles Gounod

1998

Domkonzert im Mariendom Neviges 1998
„Ave Maria“ von Karl May, „Ave Maria“ von Bach/Gounod, „Panis Angelicus“ von César Franck, „Messe zu Ehren des Hl.Franziskus“ von Franz Höß (1998), u.v.a.
Thomas Schwill (Tenor), Georg Lungwitz (Orgel)
Leitung: Paulernst Lindner

2000

Dreikönigskonzert 2000 im Mariendom Neviges
„Missa Cellensis“ („Mariazeller Messe“) von Joseph Haydn, „Te deum“ von Joseph Haydn, „Salve Regina“ von Joseph Haydn
Claudia Visca (Sopran), Dora Brockmann (Alt), Andreas Fischer (Tenor), Rainer Stevens (Bass), Dom-Chor Neviges, Dom-Orchester Neviges
Leitung: Claus Tinnes

2000

Festhochamt zum Ostermontag 2000 im Mariendom Neviges „Missa Cellensis“ („Mariazeller Messe“) von Joseph Haydn, „Ave maris stella“ von Edvard Grieg, „Te deum“ von Joseph Haydn
Monika Joyce (Sopran), Elke Lingemann (Alt), Thomas Schwill (Tenor), Georg Lungwitz (Bass, Orgel), Dom-Chor Neviges, Dom-Orchester Neviges
Leitung Claus Tinnes

2001

Dreikönigskonzert 2001 im Mariendom Neviges
„Der 95. Psalm“ (op.46, No.1) von Felix Mendelssohn-Bartholdy, „Psalm 150“ von César Franck, „Panis Angelicus“ von César Franck, „Te deum“ von Joseph Haydn, „Orgelkonzert No.1 C-Dur (Hob.XVIII Nr.1) von Joseph Haydn, „Der 42. Psalm“ (op.42) von Felix Mendelssohn-Bartholdy
Claudia Visca (Sopran), Thomas Schwill (Tenor), Georg Lungwitz (Orgel), Dom-Chor Neviges, Dom-Orchester Neviges
Leitung Claus Tinnes

2004

Festliches Domkonzert im Mariendom Neviges (2004)
„Te deum“ von Joseph Haydn, „Salve Regina“ von Franz Schubert, „Missa in Angustiis“ („Nelsonmesse“) von Joseph Haydn
Stephanie Hanf (Sopran), Elke Lingemann (Alt), Thomas Weiss (Tenor), Yeow Hoay Aw (Bass), Peter Nowitzki (Orgel), Dom-Chor Neviges, Dom-Orchester Neviges
Leitung Claus Tinnes

2006

Festliches Domkonzert im Mariendom Neviges (2006)
„Cantate Domino“ von Michael Haydn, „Magnificat“ von Johann Joseph Fux, „Missa Cellensis“ (Mariazeller Messe“) von Joseph Haydn
Stephanie Hanf (Sopran), Elke Lingemann (Alt), Thomas Weiss (Tenor), Yeow Hoay Aw (Bass), Peter Nowitzki (Orgel), Dom-Chor Neviges, Dom-Orchester Neviges
Leitung: Claus Tinnes

2008

Festliche Domkonzert Im Mariendom Neviges (2008)
„Stabat mater“ von Joseph Haydn, „Cantate Domino“ von Michael Haydn,
Hongae Kim (Sopran), Elke Lingemann (Alt), Thomas Weiss (Tenor), Yeow Hoay Aw (Bass), Dom-Chor Neviges, Dom-Orchester Neviges
Leitung: Claus Tinnes

2011

„Musik für Chor und Orgel“ (2011)
„Ave Maria“ von Franz Liszt, „Deutsche Messe D 872“ von Franz Schubert, „Gebet“ von Franz Liszt, „Panis Angelicus“ von César Franck, „Ave verum corpus“ von Eward Elgar
Ansgar Wallenhorst (Orgel), Dom-Chor Neviges
Leitung: Claus Tinnes

2013

„20 Jahre Dom-Chor Neviges e.V.“ (2013)
„Missa solemnis in C“ für Soli, Chor und Orchester und „Laudate Dominum“ von W. A. Mozart, „Kantate Domino“ von M. Haydn, „Halleluja“ von G. F. Händel.
Hongae Kim (Sopran), Elke Lingemann (Alt), Thomas Weiss (Tenor), Volker Phillipi (Bass), Dom-Chor Neviges, Cantus Novus Wuppertal, Dom-Orchester Neviges
Leitung: Claus Tinnes

2015

„Messe brève“ von Léo Delibes zum Wallfahrtsabschluss im Mariendom Neviges
Leitung: Claus Tinnes
Organist: Peter Nowitzki

2015

Festhochamt am 1. Weihnachtstag 2015 im Mariendom
zusammen mit dem Bergischen Brass-Quartett:
„Turmbläser-Messe“ von Fridolin Limbacher (1914-1990)
Leitung: Claus Tinnes

 

Comments are closed.